Wanderprogramm HS 2011

 

Tour Nr. 34:

Sonntag, 11.09.2011, 09.15 Uhr

Von Bad Bergzabern nach Wissembourg, ca. 18 km

Da ich für Routenvorschläge immer offen bin, wollen wir einem Wunsch folgend bei

unserer ersten Herbstsemestertour nach Frankreich wandern! Wir treffen uns im Mannheimer Hauptbahnhof am Servicepunkt um 09.15 Uhr und fahren mit dem Zug nach Bad Bergzabern. Vom dortigen Bahnhof müssen wir zunächst durch die Stadt, um an den Waldrand zu gelangen, wo wir auf den mit einem weißen Strich und schwarzen Punkt ausgewiesenen Wanderweg treffen. Diesem Weg folgend geht es durch den Wald am Stäffelsberg (480 m) vorbei zur Ruine Güttenberg. Wir verlassen kurz unseren Weg, um auf der Ruine zu rasten. Im weiteren Verlauf geht es bergab nach Schweigen-Rechtenbach und von dort über die Grenze nach Wissembourg / Weißenburg. Damit sich die weite Anreise lohnt, werden wir zum Abschluss der Wanderung in Wissembourg einkehren, um einen echten Elsässer Flammkuchen zu verspeisen. Aufgrund der kulinarischen Verlängerung werden wir erst relativ spät wieder in Mannheim eintreffen (ca. 21 Uhr). Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, bereits früher zurückzufahren (entsprechende Rückfahrtmöglichkeiten werde ich bei der Wanderung bekanntgeben).

 

Tour Nr. 35:

Sonntag, 09.10.11, 10.25 Uhr

Von Zwingenberg ins Schwarzbachtal nach Aglasterhausen, ca. 15 km

Wir treffen uns um 10.25 Uhr am Servicepoint im Mannheimer Hauptbahnhof und

fahren mit der S-Bahn-Linie S 1 nach Zwingenberg am Neckar. Dort angekommen benutzen wir die erst am 01.06.2011 eingeweihte Neckarbrücke, um auf die andere Uferseite zu gelangen. Unser Weg führt auf dem Wanderweg mit dem roten Kreuz bergauf. Kurz vor dem Wanderparkplatz Überhau biegen wir nach rechts auf den mit einem V gekennzeichneten Weg und folgen den Wegen 4 und 5 bis zum Reihersee. Noch ein Stück bergan und wir erreichen eine Schutzhütte, wo wir unsere längere Rast einlegen werden. Im weiteren Verlauf umwandern wir den Ort Neukirchen über die Wege mit der Nummer 5 und N2 auf westlicher Route bis wir im Süden von Neukirchen auf den Weg mit einem roten Dreieck treffen. Dieser Weg führt uns in Richtung Aglasterhausen, von wo aus wir mit den neuen S-Bahn-Linien 51 und 5 zunächst nach Heidelberg und dann zurück nach Mannheim fahren.

 

Tour Nr. 36:

Sonntag, 06.11.11, 09.45 Uhr

Von Weidenthal über den Drachenfels nach Lambrecht, ca. 18 km

Wir treffen uns um 09.45 Uhr am Servicepunkt im Mannheimer Hauptbahnhof und

fahren mit der S-Bahn nach Weidenthal/Pfalz. Vom dortigen Bahnhof aus suchen wir den Wanderweg mit dem weißen Punkt, welcher uns recht steil bergan in den Pfälzerwald führt. Im weiteren Verlauf gelangen wir auf dem Weg mit dem gelben Strich zum Saupferch und von dort auf dem mit einem blauen Strich gekennzeichneten Weg zum Höhepunkt unserer Wanderung, dem Drachenfels (550 m). Nach einer längeren Rast geht es auf dem gleichen Weg bergab bis wir erneut auf den Weg mit dem gelben Strich treffen, welcher uns zum Lambrechtskreuz führt. Auf dem Weg mit dem gelben Kreuz geht es weiter bergab zum Bahnhof von Lambrecht, wo wir die S-Bahn zurück nach Mannheim nehmen.

 

Tour Nr. 37:

Sonntag, 04.12.11, 12.25 Uhr

Zum Weihnachtsmarkt auf Kloster Stift Neuburg bei Heidelberg, ca. 7 km

In diesem Jahr gibt es zum Ausklang des Wanderjahres eine offizielle Weihnachtsmarktwanderung! Das Ziel soll der schöne kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt auf Stift Neuburg bei Heidelberg sein (nähere Infos zu gegebener Zeit unter http://www.klosterhof-neuburg.de/). Der Treffpunkt ist wie immer der Servicepunkt im Mannheimer Hauptbahnhof, dieses Mal um 12.25 Uhr. Wir fahren mit der S-Bahn bis zum Haltepunkt Heidelberg-Altstadt und begeben uns zunächst ein Stück zurück in die Stadt, um über die alte Neckarbrücke auf die andere Uferseite zu gelangen. Ein nicht sehr langer, aber steiler Aufstieg führt uns zum Philosophenweg mit Panoramablick auf Heidelberg und das Heidelberger Schloss. Auf dem Höhenweg geht es nun recht bequem zum Stift Neuburg, wo jeder – nach Lust und Laune – Kunsthandwerkliches oder Kulinarisches erwerben kann. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, auch länger zu verweilen, denn ca. 300 m am Fuße des Klosterberges hält die Buslinie 33, welche direkt zum Heidelberger Hauptbahnhof fährt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Markus Latka